Mit einer Suchmaschine «reden» viele Leute wie mit einem Kumpel. FACT-Finder Travel hat ausgeplaudert, wie da so frei von der Leber weg fabuliert wird...
Sachen zum Lachen – Suchanfragen 1
Heute schon gelacht?

Normalerweise gibt’s aus einer Pressemitteilung nicht gerade einen ganzen Blog-Eintrag, aber diesmal konnte ich nicht widerstehen. Es handelt sich nicht um eine versteckte Anzeige, sondern soll einfach der guten Laune dienen.

Erklärt sei, dass die semantische Einfeldsuche von FACT-Finder Travel den Ferienhungrigen ermöglicht, intuitiv mittels Freitext zu suchen. Hier eine Auswahl der kuriosesten Anfragen:

Mallorca gilt offensichtlich immer noch als Synonym für günstige Ferien:
«Ne Wo Malle für wennig kohle»

Hier möchte man wohl Erholung mit etwas Nützlichem verbinden:
«Abnehmhotels in Spanien»

Dieser User hat offensichtlich klare Vorstellungen von einsamer Erholung:
«1 Woche am Meer allein ohne Schnickschnack»

Diese Dame möchte den Beweggrund für ihre Reise nicht für sich behalten:
«1 Woche im August mit meinem Mann er hat 60ten Geburtstag»

Der Anspruch dieses Users ist ebenfalls klar – Abstand von den Kindern und ein großer Pool:
«Auszeit für Eltern mit Schwimmbad»

Dieser User wollte anscheinend testen, ob die Suchtechnologie auch Dialekt versteht:
«also i wui in urlaub soad so mittlmeer sei und im august rum a woch sowas»

Und der Urheber dieser Suche dagegen beweist höchste Flexibilität:
«egal wohin, sofort»

Unglaublich – aber lustig!
Fröhlichen Tag noch…

Print Friendly, PDF & Email