Eppan: Zur Rose – Hintners authentische Küche

Einer, der selber leidenschaftlich gern und aus Berufung kocht, kann in anderen leicht die Leidenschaft fürs Kochen wecken.

Speck ist nicht gleich Speck - Herbert Hintner erklärt den Unterschied.

Publiziert am 05. Mai 2012

Seine Philosophie ist so einfach wie überzeugend: «Meine Liebe zu den regionalen Produkten, welche die besondere Eigenheit der jeweiligen Jahreszeit widerspiegelt sind das Credo meiner Kochphilosophie.» Ausserdem will er die Tradition seiner Südtiroler Heimat zum Ausdruck bringen. Es geht darum, die Produkte zu veredeln und nicht zu verfälschen. Eindrücklich war der Risotto-Vergleich: die Zutaten waren in den beiden Pfannen die gleichen bis auf die Bouillon. In der einen Pfanne kam ein handelsüblicher Bouillonwürfel zum Einsatz, in der anderen die von Hintner selber gekochte Gemüsebrühe. Welch ein Unterschied! Der Würfel bewirkt einen Einheitsgeschmack – die Gemüsebrühe unterstützt die Aromen der einzelnen Zutaten. Fertig-Bouillon kommt bei mir seither nur noch in Zeitnot zum Einsatz. In Hintners Küche habe ich übrigens auch keine Convenience-Produkte gesehen, wie sie andernorts kübelweise verwendet werden. Kompliment an Herbert Hintner und seine authentische Kochkunst! Dass wir letztere bei einem ausgiebigen Dinner geniessen durften, war dann die Krönung des Tages.

Herbert Hintner vor seinem Restaurant Zur Rose in Eppan

So macht man Kartoffel-Gnocchi...

...dann kommen sie in die Tomatensauce...

et voilà: En Guete!

2 Hauben / 16 GaultMillau-Punkte

Restaurant zur Rose
Herbert Hintner
Josef Innerhoferstrasse 2
I-39057 St. Michael – Eppan
Tel +39 0471 662249
info@zur-rose.com


Nach oben

NEWSLETTER-ABO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Reisereportage mehr.


>>> Zum Newsletter-Abo