MS Excellence Princess: Taufe der Prinzessin

Christa Rigozzi, Francine Jordi, Röbi Koller und Basler Drummeli sorgten für den festlichen Rahmen der Schiffstaufe in Basel.
Excellence Princess, Taufe

Eine spezielle Vorrichtung sorgt dafür, dass die Flasche sicher zerbricht. Kaum etwas ist für Seemänner schlimmer, als eine Panne während der Schiffstaufe.

Publiziert am 12. Mai 2014

Den Auftakt zur Taufzeremonie am 10. Mai 2014 machten die Basler Drummeli gefolgt von den Kuhglocken schwingenden Schwyzer Trychler, während das Flussschiff Excellence Princess an der Anlagestelle Dreiländereck in Basel einlief. Röbi Koller, bekannt aus dem Schweizer Fernsehen, begrüsste die Gäste und führte durch die Taufzeremonie. Für den musikalischen Einstieg sorgte Sängerin Francine Jordi. Nach den Ansprachen von VR-Präsident Werner Twerenbold und Stephan Frei, Geschäftsleiter des Reisebüros Mittelthurgau, und dem Interview mit Taufpatin Christa Rigozzi, ging es an den eigentlichen Taufakt.

Excellence Princess, Taufe, Basler Drummeli

Die Basler Drummeli marschieren als erste ein.

Excellence Princess, Taufe, Christa Rigozzi, Röbi Koller, Francine Jordi, Kerim Twerenbold

Taufpatin Christa Rigozzi, Moderator Röbi Koller, Sängerin Francine Jordi und Karim Twerenbold, VR-Mitglied.

Zunächst segnete Pfarrer Christ die Excellence Princess, dann wünschte auch Christa Rigozzi «stets eine Handbreit Wasser unterm Kiel» und löste die Vorrichtung aus, welche die Champagnerflasche am Schiffsbug zerschellen liess. Es muss übrigens immer eine Frau sein, die ein Schiff tauft und der Flaschenhals samt Korken muss am Seil bzw. an der Vorrichtung hängen bleiben. Seemänner sind da sehr abergläubisch. Da muss alles seine Richtigkeit haben.

Excellence Princess, Taufe, Röbi Koller, Christa Rigozzi, Werner Twerenbold, Nazly Twerenbold, Stephan Frei, Kerim Twerenbold

Alle sind freudig gespannt – bis Christa Rigozzi an der Leine zieht und den Taufakt mit einer zerschellenden Champagnerflasche beschliesst.

Excellence Princess, Standardkabine

Angenehme Raumgrösse der Standardkabine.

Bei der Taufe der Excellence Princess hat alles prima funktioniert – ein gutes Omen! Die ganze Familie Twerenbold hat sich riesig gefreut und mit Taufpatin Christa Rigozzi um die Wette gestrahlt: Das eigene Hotelschiff Nummer 5 und das grösste der Flotte geht nun definitiv in Betrieb. Es wird hauptsächlich auf der Donau unterwegs sein.

Excellence Princess, Junior Suite

Grün dient als Farbtuper in allen Kabinen. Hier eine Junior Suite.

Excellence Princess, Lounge

Angenehm farbenfroh ist auch die Lounge gestaltet.

VR-Präsident Werner Twerenbold, der das Transportunternehmen seines Grossvaters, der es 1895 gegründet hat, nun in dritter Generation führt, ist sichtlich stolz. Nicht minder Sohn Karim, der als VR-Mitglied und Projektleiter des Schiffneubaus ebenfalls im Unternehmen tätig ist und die vierte Generation sichert. Fürs Interieur des Schiffes zeichnet seine Mutter Nazly Twerenbold verantwortlich. Stilsicher hat sie die 12 Junior Suiten (20 m2) und 81 Standardkabinen (16 m2) sowie den Rest des Schiffinnenlebens eingerichtet. Es gibt übrigens ausschliesslich Aussenkabinen mit französischem Balkon.

Excellence Princess, Steakhouse, Restaurant

Elegant und gemütlich zugleich: das Restaurant Steakhouse.

Excellence Princess, Steuerhaus

Ein Blick ins moderne Steuerhaus der Excellence Princess.

INFOS ZUR EXCELLENCE PRINCESS


www.twerenbold.ch


© Text: Inge Jucker | Fotos: Heinz Jucker | Travel-Experience.ch


Nach oben

NEWSLETTER-ABO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Reisereportage mehr.


>>> Zum Newsletter-Abo