Dresdens Swissôtel: schön mittendrin

Das Swissôtel überzeugt wegen seiner zentralen Lage mitten in Dresden und natürlich seiner Einrichtung und des Service wegen. Hat mir gut gefallen!
Dresden, Swissôtel, Lobby

Eine imposante Leuchte begrüsst den Gast in der Lobby des Swissôtel Dresden.

Publiziert am 27. Februar 2015

Zur Semperoper auf die eine oder zur Frauenkirche auf die andere Seite – es ist beides etwa fünf Gehminuten entfernt, und das Residenzschloss sowie das Neue Grüne Gewölbe liegen quasi gegenüber. Im Swissôtel Dresden wohnt man wirklich mittendrin.

Dresden, Swissôtel, Aussen

Der Eingang des Hotels ist sehr unauffällig. © Swissôtel

Dresden, Swissôtel, Wohnstube

Dinieren im Restaurant Wohnstube ist eine gemütliche Angelegenheit. © Swissôtel

Die Lobby, in der vor allem die Riesenstehlampe auffällt, ist angenehm hell und der Dreh- und Angelpunkt im Haus. Wer vom Zimmer ins Restaurant will, quert die Halle. Im Restaurant «Esszimmer» wird jeden Morgen ein herrliches und sehr reichhaltiges Frühstücksbüffet aufgebaut, und im Restaurant «Wohnstube» werden Mittag- und Abendessen angeboten. Die Küche ist modern schweizerisch mit sächsischem Touch und lässt sich immer mal wieder etwas Ausgefallenes einfallen.

Dresden, Swissôtel, Zimmer

Gleich hinter der «Badezimmerwand» steht das Bett.

Dresden, Swissôtel, Zimmer

Kompakt, aber gemütlich war mein Zimmer im Swissôtel.

Die 225 Zimmer in unterschiedlichen Grössen sind alle in den Farben Weiss und Rot gehalten und mit grünen floralen Deko-Elementen versehen. Die Einrichtung ist modern und lässt nichts zu wünschen übrig. Zu den Annehmlichkeiten im Bad gehören die Pürovel-Produkte, deren Duft mich an die Schweizer Alpen erinnert. Kein Wunder, denn die Produkte werden alle aus ätherischen Ölen verschiedener Schweizer Blumen und Bäume hergestellt.

Dresden, Swissôtel, Pürovel-Spa

Entspannen im alten Kellergewölbe, das den Pürovel-Spa beherbergt.

Noch intensiver ist der Pürovel-Genuss im gleichnamigen Spa & Sport, der in einem Kellergewölbe aus dem 15. Jahrhundert eingerichtet ist. Mittelalterliche Bauweise trifft hier auf modernes Design der Saunen und Erlebnisduschen. Sich hier ein Pürovel-Signature-Treatment zu können, ist eine Wohltat. Insbesondere im Winter, nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes.

Für mich persönlich ist das Swissôtel die erste Wahl in Dresden – wegen der Lage, aber auch weil ich hier sehr zuvorkommende und freundliche Mitarbeiter erlebt habe, die alle zusammen für einen sehr guten Service sorgen.

Was man in Dresden so alles unternehmen kann, lesen Sie bitte in meinem separaten Beitrag über die Stadt.

Dresden, Swissôtel, Bett, Deko

Ja, wie man sich bettet, so ruht man... Treffende Deko am Kopfende des Betts.

 

INFOS ZUM SWISSÔTEL DRESDEN


Swissôtel Dresden Am Schloss
Schlossstr. 16, DE-01067 Dresden
Tel. +49 351 501 200
www.swissotel.com/dresden


Mein Dankeschön geht auch an Hotelplan, welcher die Reise organisiert hat.


© Text: Inge Jucker; Fotos: Swissôtel und Inge Jucker, Travel-Experience.ch


Nach oben

NEWSLETTER-ABO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Reisereportage mehr.


>>> Zum Newsletter-Abo