Schweiz – 111 mystische Orte...

Krimiautorin Monika Mansour hat sich in der Schweiz auf die Suche nach mystischen Orten begeben. Et voilà – hier ist das Ergebnis!
Buch, cover, 111 mystische Orte in der Schweiz

Ein Buch zum Stöbern und Ausflüge planen: 111 mystische Orte in der Schweiz, die man gesehen haben muss.

Publiziert am 27. Februar 2018

Die Schweiz ist schon ein sagenhaftes Land – will heissen: sie ist erfüllt von Sagen über Gutes, Böses, Leben, Tod, Liebe, Wunder und Zauber. Wer an diese Überlieferungen glaubt oder zumindest neugierig ist, wird in diesem Buch viel Inspiration für kleine oder grössere Ausflüge finden. Auch geistige, die in die Welt der Magie, des Aberglaubens und des Brauchtums (ent)führen.

Ich habe mein Buch mit Klebzetteln gespickt und meine Favoriten gekennzeichnet, die ich noch besuchen möchte. Dazu gehören natürlich die angeblich im Jahr 1306 gepflanzte Pestlinde, der unheimlich blaue Blausee, der Reichenbachfall, in dem Sherlock Holmes sein zwischenzeitliches Ende gefunden hat oder das wundersame Gnadenbrünneli auf dem Weg zum Kloster Werthenstein... Die Menhire von Clendy habe ich noch nie gesehen und auch den Freiämter Sagen- oder den Krimiweg bin ich noch nie gegangen. Ich seh' schon: es gibt noch viel zu entdecken!


BUCHINFOS


Titel: 111 mystische Orte in der Schweiz die man gesehen haben muss
Autorin: Monika Mansour
Verlag: Emons
ISBN: 978-3-7408-0139-7
Preis: ca. CHF 26.–



Nach oben

NEWSLETTER-ABO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Reisereportage mehr!

>>> Zum Newsletter-Abo