Österreichs Alpenschmankerln

Die beiden Sieger der kulinarischen Umfrage sind Kaiserschmarren und Kasnockn. Bitteschön – wir haben für Euch gekocht! Rezepte gibt's auch.
Kaiserschmarren, Zwetschgenkompott

Gar kein Schmarren: Uns läuft beim Anblick von Kaiserschmarren immer das Wasser im Munde zusammen...

Publiziert am 16. Oktober 2018

Gegessen haben wir diese Köstlichkeiten auf unseren vielen Österreichreisen natürlich schon öfters, aber an unserem heimischen Herd haben sie Premiere. Mit den Rezepten von Österreich Werbung und einer Emaille-Kasserolle von Riess ausgestattet machen wir uns ans Werk. Kasnockn – wie auch Kaiserschmarren – kann eine eigenständige Mahlzeit sein oder als Kombination ein Menü darstellen. Dann muss man aber schon ein grosser Mehlspeisen-Fan sein...

Kaiserschmarren im Rohzustand

Wir haben den Teig auf dem Herd vorgegart und dann in den Backofen geschoben.

Kaiserschmarren, Zwetschgenkompott

Zwetschgenkompott zum Kaiserschmarren – passt perfekt!

KASNOCKN, KAISERSCHMARREN UND MEHR

Weiter unten findest Du PDF-Rezept-Links – natürlich nicht nur von Kasnokn und Kaiserschmarren, sondern von der ganzen Palette, aus der man auswählen konnte. Die Rezepte waren einfach zum Nachkochen und sind uns gut gelungen. Etwas Unsicherheit ist entstanden, als wir merkten, dass der Kaiserschmarrenteig zu flüssig und zu viel für die Kasserolle war. Doch weil er nun schon mal eingefüllt war, mussten wir einfach improvisiert. Schliesslich ist diese Kasserolle auch (induktions)herdgeeignet und so haben wir etwas «geschummelt»: Wir haben den Teig in der Kasserolle auf dem Herd garen lassen und immer wieder gewendet; erst dann ging's ab in den Backofen. Geschmeckt hat der Kaiserschmarren auch so ganz wunderbar!

Nockn, Spaetzli, Lochbrett

Mit dem «Lochbrett» sind Nockn (Spätzli) in Windeseile fertig.

Nockn, Spaetzli, Kaese, einschichten

Wenn die Nockn an der Oberfläche schwimmen sind sie gar. Jetzt noch abschöpfen und mit Käseschichten abwechselnd in die Kasserolle geben und ab in den Ofen.

Kasnockn

Geröstete Zwiebeln sind dann die leckere Krönung. En Guete!

Für den Kaiserschmarren braucht es nicht zwingend eine feuerfeste Kasserolle. Eine Bratpfanne tut's auch. Aber bei den Kasnokn entsteht halt die letzte Knusperkruste schon am besten im Backofen mit Grillfunktion. Ausser, man setzt den Bunsenbrenner ein, dann gelingen die Kasnokn auch in der Pfanne.


Nachfolgend die PDF-Links zu den einzelnen Rezepten:

1. Kaiserschmarren
2. Kasnockn
3. Topfenpalatschinken
4. Esterhazy Rostbraten
5. Salzburger Nockerl
6. Apfelstrudel
7. Forellenfilet mit Waldpilzen


Und wer jetzt noch die versprochenen Winter-News der österreichischen Alpen nachlesen möchte, kann das hier tun.


© Text: Inge Jucker; Fotos: Heinz Jucker | Travel-Experience.ch

Die Rezepte stammen von Österreich Werbung Zürich.


Nach oben

NEWSLETTER-ABO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Reisereportage mehr!

>>> Zum Newsletter-Abo