Krün: Das Kranzbach – der Wohlfühlort

Sich vom Alltag verabschieden und neue Kräfte tanken, das gelingt im Kranzbach besonders gut. Eine Auszeit mitten in Wald und Wiesen.
Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel,

Wow! Diese Ansicht begrüsst den Anreisenden: Das Kranzbach. Das Schloss und die Landschaft sind so einnehmend, dass wir die Neubauten rechter Hand erst auf den zweiten Blick wahrnehmen (in diesem Bild nicht sichtbar).

Publiziert am 18. Juli 2018

Es ist wie eine Waldlichtung im Alltagsdschungel. Wer im «Kranzbach» ankommt und von der Anreise noch etwas absorbiert ist, sieht zuerst nur die beiden Torhäuser und das prächtige Schloss, das Mary Isabel Portman aus heller Begeisterung über diesen Ort erbauen liess. Mary wer? Das mussten wir uns vom sympathischen Hoteldirektor Klaus King auch erst erklären lassen.

In möglichst kurzer Form: Mary Isabel Portman, 1877 geboren, entstammt der angesehenen und sehr wohlhabenden Familie Portman, die auch heute noch eine der grössten Grundbesitzerinnen Londons ist. Es gibt sogar den Portman Square. Die Musikliebhaberin und Geigerin hat nie geheiratet. Sie reist 1913 mit der Pferdekutsche durch das Bergtal in der Nähe von Krün (bei Garmisch-Partenkirchen), verliebt sich in die Kranzbachwiese, kauft sie noch im gleichen Jahr und lässt hier ihr Country House erbauen. Durch den Ersten Weltkrieg – Mary verlässt deswegen Deutschland – verzögern sich die Arbeiten. Das Englische Schloss wird mit Verspätung fertig, aber Mary stirbt 1931 in Montreux, vermutlich ohne ihr Country House jemals vollendet gesehen zu haben.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Gartenfluegel

In diesem Gartenflügel befindet sich auch unser Zimmer 219.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Salon

Im Schloss hat der Gast fünf Salons in denen er es sich gemütlich machen kann – Kaminfeuer inklusive.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Kraeutergarten lobby

Hinter diesen dekorativen Lampen ist die Kräutergarten-Lobby zu finden. Hier gibt es nachmittags Kuchen und Kaffee.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Kraeutergarten

Vor den Fenstern der Kräutergarten-Lobby präsentiert sich der Namensgeber in voller Pracht, der übrigens von den Köchen regelmässig «heimgesucht» wird.

Irgendwie eine traurige Geschichte, aber zumindest das Schloss erlebt ein Happy End – das eigentlich gar noch nicht zu Ende ist... Über die Jahre erlebt das Gebäudeensemble viele Besitzer, Bewohner und Nutzungsarten, von der Freizeitstätte für junge Leute aus dem Ruhrgebiet, über ein Erholungshotel für US-Offiziere bis zur Filmkulisse in «Ludwig der Zweite, König von Bayern» und «Das Schweigen im Walde».

AUS DEM DORNRÖSCHENSCHLAF ERWECKT

Nachdem 2003 ein Hotelprojekt scheitert, kaufen zwei österreichische Familienstiftungen das Anwesen, renovieren die alten Gemäuer und bauen dezent den Gartenflügel, das Badehaus und das besonders idyllische Baumhaus an. 2007 ist «Das Kranzbach» als 4-Sterne Superior Wellnesshotel erfolgreich zu neuem Leben erweckt worden. Glücklicherweise!

Und so entdecken wir nach und nach die ganze Hotelanlage, die angenehm einsam auf einer geschützten Naturwiese steht, eingerahmt von Wald, dessen Nadelbäume mit zur gesunden Luft beitragen. Der Tag beginnt hier zum Beispiel mit Yoga – oder doch lieber gleich mit dem Frühstück? Dieses Büfett hat es jedenfalls in sich... In der Brotabteilung wähnt man sich in einer Bäckerei! Und das ist nicht mal falsch, denn es gibt hier tatsächlich eine Backstube mit zwei Bäckern. Für die Saftzubereitung steht den Gästen eine eigene Küche zur Verfügung. Sie können dort ganz nach Belieben ihre eigenen Saftkompositionen zusammenstellen. Bei den übrigen Zutaten, viele aus der Region, ist (fast) endloses Auskosten angesagt... Kein Wunder also, wenn Frühstück hier etwas länger dauert.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Rueckseite

Von der Rückseite her sieht man links vom Schloss die dezenten Neubauten.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, broetchen

An diesem Frühstücksbüfett wird jeder Brötchen-Fan schwach...

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, brote

den Brot-Fans geht es nicht besser ;-)

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, muesli

Müesli-Zutaten vom Feinsten!

WELLNESS IM WASSER UND IM WALD

«Erholung» vom feinen Frühstück finden wir auf der Liegewiese, die ihrem Namen alle Ehre macht, beim Schwimmen in den verschiedenen Pools – der Onsen-Pool ist 40 Grad warm! – und in der Baumwipfelsauna mit Weitblick. Eine besondere Wohlfühltherapie, welche von der Hotelärztin Dr. med. Christine Müller angeboten wird, ist das Waldbaden: Ein Spaziergang im nahen Wald, die Natur spüren, wer mag, kann Yoga-Übungen machen oder intuitiv eine der Baumkarten ziehen, die Frau Müller mitgebracht hat. Am wertvollsten ist hier aber ganz sicher die herrliche Waldluft!

Zurück im Hotel kann man es sich in einer der Doppelliegen gemütlich machen. Verspielte Naturen verziehen sich ins Spielzimmer, wo unzählige Brett- und Kartenspiele zur Verfügung stehen. Im Dart-Raum jedoch – typisch englisch – wird Zielgenauigkeit geübt.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Liegewiese

Ja das ist mal eine Liegewiese! Hier kann man es sich wirklich mit viel Abstand zu den Nachbarn gemütlich machen.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, sauna, baumwipfelsauna

Die Baumwipfelsauna ist im Dachgeschoss des Badehauses eingerichtet. Der Blick über die Baumwipfel ist wirklich einmalig!

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, ruheraum

Im Ruheraum geniesst man zur Aussicht auch noch geschmackvolles Interieur.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, lLegen, Kuschelliegen

Im Gang zwischen Gartenflügel und Badehaus sind diese originellen Liegen zu finden. Kuschelzeit! Die Eckliege ist am schönsten.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Spielzimmer, Brettspiele

Hier kann man zur Abwechslung mal ein Spielchen wagen. Es stehen Brettspieltische zur Verfügung, und in einem Schrank viele weitere Spiele.

BLICK HINTER DIE KULISSEN

Was man im Kranzbach keinesfalls verpassen sollte, ist eine Hotelführung mit Klaus King. Hinter den Kulissen des Hauses erfahren wir alles, was mit Energie (mehr oder weniger Selbstversorger, CO2-neutral seit 2011), Pool-Reinigung und -heizung (das Wasser jedes Beckens wird alle zwei Tage komplett gewechselt) und Frotteewäsche (speziell fürs Kranzbach produziert) zutun hat. Die Neubauten wurden ursprünglich komplett strahlenfrei konzipiert – sogar die Vorhänge sind aus einem speziellen Stoff gefertigt, der Strahlen blockiert –, aber die Gäste wollten dann halt doch nicht auf TV, Telefon und WLAN verzichten...

2013 sind alle Bäder neu gemacht worden, 2015 alle Betten ausgetauscht, wobei die Matratzen sogar alle zwei Jahre gewechselt werden. So wundert es nicht, dass hier alles picobello ausschaut. Abnützungserscheinungen? Fehlanzeige! Und: Fast alles an Verbrauchsmaterial wird in Deutschland gefertigt, und die Lieferungen werden mit Schloss Elmau, dem anderen Hotel im Tal, koordiniert, damit keine überflüssigen Lastwagen in der Idylle herumkurven.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Dart

Gleich in der Nähe der Bar ist der Dart-Raum gelegen – mit einem Bierchen vor sich fühlt man sich fast wie in einem britischen Pub.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Restaurant Green House

Zum Abendessen wird ins gemütliche Kaminzimmer und ins Green House (im Bild) geladen. Die Gewächshäuschen als Trenner finden wir sehr originell. Zu den angebotenen Mehrgängern kann man nur sagen: Ausgezeichnet! Wir durften immer aus mehreren Menüpunkten auswählen, uns am Salat- und am Käsebüfett bedienen, aber das Maximum an Gängen haben wir nie geschafft...

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Bar

Die Bar ist ab dem späteren Nachmittag immer ein beliebter Treffpunkt und nach dem Abendessen sowieso. Ein letzter Drink, bevor man sich ins Zimmer zurückzieht...

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Zimmer 219

Und so sieht unser strahlenfreies Zimmer 219 aus! Aussicht und Einrichtung gefallen uns bis ins letzte Detail. Weil das Haus in den Hang gebaut ist, sind wir mit unserer Zimmernummer dennoch im Erdgeschoss angesiedelt.

Deutschland, Bayern, Kruen, Das Kranzbach, Schloss, Wellnesshotel, Zimmer 219

Weil das Badezimmer offen gestaltet ist, haben wir auch dort Tageslicht. Dusche, Badewanne, hauseigenes Shampoo und Bodylotion, Bademäntel und super bequeme Flipflops statt der üblichen Frotteeschlappen... Was will man mehr?!

NACHHALTIGKEIT WIRD GROSS GESCHRIEBEN

Bachforellen und Saiblinge werden seit kurzem im eigenen Bach gezüchtet. Bei allen Meerfischen, die hier auf dem Teller landen, handelt es sich um sogenannte «Angelware», will heissen: Die Fische werden nicht mit Schlepp- und anderen Netzen gefangen, sondern gezielt und ohne Beifang geangelt. Das ist natürlich eine Frage des Preises – und des Ethikverständnisses, das im Kranzbach gepflegt wird. Bravo! Nur schon das hat 100 Punkte verdient. Wer in einem Naturschutzgebiet wirtschaftet, muss der Natur nah sein, sonst wirkt das nicht echt.

Der erfahrene Hotelier King, mit dem wir fast zwei Stunden lang geplaudert haben, freut sich ebenfalls über all die Nachhaltigkeitsmassnahmen, die hier wie selbstverständlich wirken. Er erzählt seinen Gästen auch gerne davon, und wer ihn dann auch noch nach seiner Lebensgeschichte fragt, erfährt witzige Anekdoten, die ihren Ursprung in Schottland haben, genauso wie seine Vorfahren. Wohl deswegen passt Karl King perfekt zum Country House der Mary Isabel Portman.


INFOS ZUM KRANZBACH


Das Kranzbach
D-82494 Krün bei Garmisch-Partenkirchen
www.daskranzbach.de

Anreise-Infos fürs Navi: Elmauer Weg in 82493 Klais eingeben und der privaten Mautstrasse der Gemeinde Krün (Gebühr 4 Euro) bis zum Kranzbach folgen, oder die geographischen Daten 47°28.311' Nord und 11°12.627' Ost eingeben.

© Text: Inge Jucker; Fotos: Heinz Jucker | Travel-Experience.ch

Offenlegung: Wir waren für zwei Übernachtungen im Kranzbach eingeladen.
Die Anreise erfolgte auf eigene Kosten.


Nach oben

NEWSLETTER-ABO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Reisereportage mehr!

>>> Zum Newsletter-Abo