Aruba – Swiss Paradise

Wer näher an der Bevölkerung Arubas leben möchte, ist in der Villen- und Suitenanlage Swiss Paradise bestens aufgehoben.
Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Pool by night

Das Herz des Swiss Paradise Aruba, der gemütllichen Villen- und Suiten-Anlage.

Publiziert am 18. November 2017

Wir haben den Schweizer Jürg Brändli zufällig kennengelernt und sind von seiner Ferienanlage ganz begeistert. Eigentlich hat der gebürtige Aargauer und ehemalige Mitarbeiter von Kaba Schliesssystemen ganz andere Pläne gehabt, als ein Hotel in Aruba zu betreiben. Doch weil er sich Neuem nie verschliesst, hat er jetzt ein kleines Bijou unter seinen Fittichen.

Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Juerg Braendli, Pool

Der Schweizer Jürg Brändli ist hier charmanter Gastgeber.

Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Wohnzimmer, Esszimmer, Kueche

Das grosse Wohn- und Esszimmer unserer Villa samt grosszügigem Küchenbereich.

Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Schlafzimmer

Wir haben uns für dieses Schlafzimmer entschieden.

Und davon profitieren nun seine Gäste, um deren Wohl er sich persönlich kümmert. Dass die Villen und Suiten möglichst umweltfreundlich betrieben werden, ist nur einer der Ansprüche des Gastgebers. Die Wohneinheiten sind alle anders eingerichtet und unterschiedlich gross. Die Küchenausrüstung erfüllt jegliche Wünsche – halt ganz Schweizer Art. Da fehlt nichts! Wer nicht über einen eigenen Pool verfügt, hat auf jeden Fall zum grossen zentralen Pool Zugang. Einige Apartments sind mit HotTubes ausgerüstet. Kostenloses Wifi gehört ebenso zum Service wie der Airport-Shuttle. Und: Nein, dieser Luxus kostet kein Vermögen! Die Preise starten bei 95 Dollar/Nacht (pro Einheit).

Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Schlafzimmer

Wir hätten auch dieses Zimmer wählen können...

Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Schlafzimmer

... oder dieses.

Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Pool

Der grosse Pool ist Treffpunkt – tagsüber wie auch am Abend.

Unsere Villa Swiss Paradise mit drei Schlafzimmern und Pool war für uns eigentlich zu gross, aber ganz ehrlich: Wir haben sie wahnsinnig genossen! Unser Mietauto, das wir direkt bei Jürg Brändli mieten konnten, hat vor dem Haus einen abgeschlossenen Parkplatz. Ein super Service! Bändlis Reich liegt nicht direkt am Meer, aber in weniger als zehn Autominuten erreichen wir die schönsten Strände. Arashi Beach allen voran.

Weil wir zumindest das Frühstück in unserer Villa geniessen, gehen wir im nahen Supermarkt einkaufen. Da, wo alle einkaufen. Und so kommt man ganz leicht in Kontakt zur einheimischen Bevölkerung. Wir geniessen das sehr, denn es fühlt sich echter an, als in einem unpersönlichen All-inclusive zu wohnen. Und wir haben so auch Gelegenheit, die vielen kleinen und grösseren und sehr speziellen Restaurants zu testen. Jürg war uns da eine sehr grosse Hilfe!

Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Suite

In dieser Swiss-Paradise-Suite kann man sich auch wohl fühlen...

Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Suite

... oder wie wär's mit dieser?

Karibik, Aruba, Swiss Paradise, Suite

Hier sieht es ebenfalls sehr wohnlich aus.

Jürg Brändli hat ja bereits eine stattliche Anzahl von Stammkunden – und es würde uns nicht wundern, wenn wir uns eines – hoffentlich nahen – Tages auch dazuzählen dürfen. Es ist – ohne abgehoben zu sein – wirklich ein paradiesisches Swiss Paradise!



INFOS ZUM SWISS PARADISE ARUBA


Swiss Paradise Villas + Suites
Safir 49-55
Malmok/Noord
www.swissparadisearuba.com




© Text: Inge Jucker; Fotos: Heinz Jucker | Travel-Experience.ch


Offenlegung: Im Rahmen der Recherchereise fürs Migros-Magazin waren wir von Jürg Brändli im Swiss Paradise Aruba eingeladen.

 

 


Nach oben

NEWSLETTER-ABO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Reisereportage mehr.


>>> Zum Newsletter-Abo