Steht Berlin zuoberst auf Deiner Reise-Wunschliste? Dann haben wir hier die besten Vorbereitungstipps – aber der anderen Art. Es wird gespielt, geknobelt, gelacht und schliesslich gereist!
Buch und Spiele zu Berlin
Zum ganzen Berlin-Spiele-Set vom Groh-Verlag gehört auch noch ein Memory-Spiel. Das fehlt hier.

Berlin ist ja immer eine Reise wert, und wenn Du dann dort bist, musst Du schliesslich wissen, was ein Futschi oder eine Berliner Luft ist, nicht?! (Auflösungen gibt’s ganz am Schluss.) Oder schon mal von Hoppelpoppel und Bärenführer gehört? Nee, wir auch nicht! Aber nachdem wir die neuen Kartenspiele «Wer hätte das gedacht?!» und «Da kiekste, wa?!» von Autorin Karolina Dombrowski durchgespielt und oft herzhaft gelacht haben, können wir das Unnütze-Wissen-Quiz und das Dialekt-Quiz allen Berlinbesucherinnen und -besuchern nur wärmstens empfehlen.

Rätsel lösen im Kartenspiel

Mit diesem Spezialwissen in Sachen echter Berliner Schnauze und allerlei Kuriositäten kannst Du Dich getrost an das Spiel «LandXcape – Flucht durch den Nebel» machen. Dabei handelt sich um ein Escape-Game mit 50 Karten, das durch die halbe Stadt führt. Das Spiel kann mehrmals gespielt werden und ist für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene geeignet.

Einige Rätsel und Aufgaben haben es tatsächlich in sich, und wir müssen gestehen: Wir haben den einen oder anderen Tipp benötigt… Aber das Knobeln und logische Schlüsse ziehen hat mächtig Spass gemacht. Fast haben wir uns wie vor Ort gefühlt…

LandXcape Flucht durch den Nebel Kartenspiel
Berlin im Escape-Spiel «LandXcape Flucht durch den Nebel» erobern und viel knobeln.

Würden wir Berlin nicht schon kennen, wären wir jetzt so richtig neugierig auf die deutsche Hauptstadt. So sind wir einfach in unsere Erinnerungen eingetaucht, was auch viel Freude bereitet hat. Aber: Auf die nächste Reise würden wir unbedingt das «Reisetagebuch Berlin» mitnehmen!

Neben viel Platz zum Eintragen eigener Erlebnisse und wichtiger Adressen bietet das Buch auch viel Wissenswertes und Geheimtipps zu sehenswerten Orten und kulinarischen Köstlichkeiten. Im rückwärtigen Buchdeckel befindet sich ein Einsteckfach, das Tickets und andere (flache!) Kleinigkeiten aufnehmen kann. Der Lesezeichenbändel und der Gummibandverschluss sind ebenfalls praktisch.

Reisetagebuch Berlin
Im Reisetagebuch gibt es viele Ideen, die man für sich festhalten kann. Okay, die Zeile Eisbein würde bei mir leer bleiben…

Was ich ganz sicher in meinem Reisetagebuch festhalten würde, ist der Ausdruck: Schranke und das Erlebnis am berühmtestem Currywurst-Stand der Stadt. Ich habe Pommes bestellt, wurde von ‘nem Typen angeschnauzt: «Mit Schranke?» Also den Tonfall werde ich nie mehr vergessen. Und der Typ mein ungläubiges «Waaas???» und die aufgerissenen Augen wahrscheinlich auch nicht.

Um’s kurz zu machen: Er fragte, ob ich die Pommes mit Ketchup UND Mayonnaise haben möchte. Rot-weiss – wie eine Schranke eben. Ja da muss man auch erst draufkommen! Oder? 😂

Doch zurück zum Spiele-Set: Es bietet eine abwechslungsreiche, humorvolle Eroberung Berlins – auch von zu Hause aus und ist eine tolle Ergänzung zu den bekannten Reisebüchern.

Auflösungen

Der Futschi ist ein Longdrink für Hartgesottene aus Weinbrand und Cola. Uiii… Da zieht sich bei mir alles zusammen… Der Name des Getränks ist vielleicht dadurch zustande gekommen, dass am nächsten Tag nach (durchzechter Nacht) eh alles futsch ist…

Berliner Luft kommt nicht nur in einem berühmten Lied vor, sondern ist auch der Name eines Berliner Desserts: eine süsse, sehr luftige Creme. Aber auch ein Pfefferminzlikör namens Berliner Luft war in der DDR ein beliebtes Getränk. Heute ist er in ganz Berlin populär und wird als Shot oder auf Eis getrunken.

Wer hätte das gedacht, Kartenspiel, Quiz
Wer hätte das gedacht?! – eine beliebte Reihe des Groh-Verlags (geschenkverlage.de). Spiele über Bayern, die Küste, den Ruhrpott sowie Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt es ebenfalls.

Hoppelpoppel ist ein Resteessen, das sonst «hops» gehen würde. Allerdings wird auch ein deftiges Bauernfrühstück mit Eiern, Kartoffeln und Speck so genannt.

Der Bärenführer kommt nur noch in Berlin vor (Bern würde zwar auch noch passen…) und erschliesst sich aus dem Wappentier, dem Bären, und bezeichnet einen Stadtführer. Früher war der Bärenführer einer, der mit einem Tanzbären umherzog. Glücklicherweise sind diese Zeiten vorbei!

Da kiekste wa, Kartenspiel, Quiz
Da kiekste, wa?! Man darf sich über den Einfallsreichtum der Berlinerinnen und Berliner durchaus ein wenig wundern – und ganz sicher herzhaft lachen.

Ein echt herziges Wort muss ich einfach noch erwähnen: Schisslaweng – man macht etwas mit Schwung und dem gewissen Etwas. Von welchem französischen Ausdruck das Wort tatsächlich entliehen ist, darüber rätselt die Sprachwissenschaft nach wie vor.

Aber egal: Wir entlassen Dich jetzt in Deinen Alltag, den Du heute mit Schisslaweng hinbekommst.

Infos zu den Berlin-Spielen

All dieses humorvolle «Reise-Zubehör» ist im Groh Verlag erschienen und im Fachhandel erhältlich.

Da kiekste, wa?!
Dialekt-Quiz mit 51 Karten
Autorin: Karolina Dombrowski
Ladenpreis: ca. 14 CHF
ISBN 403-6-4420-1073-0

Wer hätte das gedacht?!
Unnützes Wissen-Quiz mit 51 Karten
Autorin:
Karolina Dombrowski
Ladenpreis:
ca. 14 CHF
ISBN
403-6-4420-1074-7

Reisetagebuch
96 Seiten, Softcover
Autorin: Karolina Dombrowski
Ladenpreis: ca. 18 CHF
ISBN 403-6-4420-1075-4

Über die Autorin Karolina Dombrowski
Sie ist 44 Jahre jung, mit 19 Jahren nach Berlin gezogen, hat Filmwissenschaft und Literatur studiert und lebt als Drehbuchautorin und Dramaturgin mit ihrer Familie in Berlin. Eines kann sie mit Sicherheit sagen: «Wer sich in diese Stadt verliebt, wird sie für immer lieben und sie niemals verlassen wollen. An guten wie an schlechten Tagen – denn wenn man in Berlin etwas fürs Leben lernt, dann ist das: In der Ruhe liegt die Kraft.» Wohl wahr… (Quelle: Groh Verlag)

LandXcape – Flucht durch den Nebel
Eine Escape-Rallye quer durch Berlin mit 50 Karten
Autoren: Ines Scholl und Christian Sussner
Ladenpreis: ca. 22 CHF
ISBN 403-6-4420-1133-1

Über das Autorenpaar
Ines Scholl
, Jahrgang 1985, und Christian Sussner, Jahrgang 1979, leben gemeinsam mit ihren drei Töchtern in einem Stuttgarter Vorort. Christian schreibt Spielbücher, Romane und Escape-Bücher, Ines Kinderbücher. Flucht durch den Nebel ist ihre zweite Arbeit für die LandXcape-Reihe nach «Der Tanz des Geheimbundes». (Quelle: Groh Verlag)

© Text & Fotos: Inge Jucker | TravelExperience.ch 2023

Offenlegung: Spiele und Reisetagebuch wurden vom Groh Verlag zur Verfügung gestellt.