So langsam kommen Österreich-Fans wieder ins Planungsfieber… Und wir liefern hier gerade rechtzeitig auf die Wiedereröffnung des Tourismus unsere 10 bewegenden, ungewöhnlichsten und leckersten Ideen, die wir selber erlebt haben und die prima in den kommenden Sommer, Herbst und sogar Winter passen. (paid post)
Aufmacherbild 10 österreich tipps
Bitte reinschnuppern in unsere Östereich-Tipps.

Seit 19. Mai 2021 sind die Hotels in Österreich wieder geöffnet, die Bergbahnen haben ihren Betrieb aufgenommen und die Restaurants bewirten ihre Gäste – natürlich alles unter Berücksichtigung der Covid-Sicherheitsregeln, die in Österreich gerade gelten (siehe auch Ein- und Rückreisebedingungen). Das heisst: Ferien in Österreich sind ab sofort wieder möglich!

Wenn wir dann geimpft sind und einen Impfpass haben, steht auch für uns Österreich wieder zuoberst auf der Wunschliste. Für mich (Inge) als halbe Österreicherin, ist das Alpenland ja sowieso irgendwie Heimat. Mein Vater stammte aus der Gegend von Linz. Aber dort war ich schon ewig lange nicht mehr… Vielleicht schaffen wir es ja demnächst einmal, und dann liefern wir einen 11. Tipp nach ;-)

Doch jetzt wünschen erst einmal viel Spannung und Sehnsucht beim Entdecken unserer «top ten» und noch mehr Österreich-Tipps.

Tipp 1: Segeln hissen und Wein verkosten

Segeln auf dem Neusiedler See im Burgenland
Der Neusiedler See im Burgenland ist für Segler geradezu ein Paradies.

Warum man keinen Kopfsprung in den Neusiedlersee machen, aber unbedingt ein Fernglas dabei haben sollte ist schnell erklärt: Der See ist zu flach, aber Heimat bzw. Rastplatz für unzählige Vögel. Klar auch, dass das Städtchen Rust nicht nur der Störche wegen einen Besuch wert ist, denn es ist UNESCO-Welterbe und beherbergt die Österreichische Weinakademie. Also liegt es nahe, sich nach dem Segeln ein Glas Ruster Wein – der mit dem geschwungenen R auf dem Fass – zu gönnen.

Klick auf den folgenden Link, um mehr zu diesem Burgenland-Tipp zu erfahren:

Neusiedler See – das Ferien- und Genussparadies

Tipp 2: Per Segway auf Tour und Kärntner Nudln probieren

Segway-Fahren am Weissensee in Kärnten
Heinz nimmt’s schon ganz locker mit dem Segway am Weissensee in Kärnten.

Dass man mit einem Segway nicht nur Städte erobern, sondern mit richtig grossen Pneus ausgestattet auch über Stock und Stein fahren kann, haben wir am Weissensee wortwörtlich erfahren – und riesig Spass gehabt. Nur Petrus war nicht ganz so begeistert, was uns aber nicht die Laune verdorben hat. Zumal wir auch noch in den Genuss von Kärntner Nudln kommen, die Ingeborg und Gudrun Daberer im Gasthof Grünwald mit geschickten Händen formen. Die Nudln, die an Krapfen erinnern, haben vorzüglich geschmeckt!

Über diese Kärnten-Tipps erfährst Du mehr, wenn Du auf diesen Link klickst:

Aktiv in der Genussecke von Kärnten

Tipp 3: Tafeln bei Holzapfels in der Wachau

Eine Etagere voller Köstlichkeiten
Eine Etagère voller Wachauer Köstlichkeiten, von Barbara Holzapfels Team zubereitet.

Es gibt ja viele Gründe, die Wachau zu bereisen, aber einer hat sicher mit Wein zu tun. Wenn der mit einem Genussessen kombiniert werden soll, dann heisst unsere Empfehlung ganz eindeutig: Prandauerhof! Hausherrin Barbara Holzapfel hat die Gastfreundschaft im Blut und sorgt für rundum zufriedene Gäste. Diese können im Weingut auch übernachten, denn hier an der Donau gibt es genug zu entdecken. Und vor allem sollte man sich eine Flussfahrt nicht entgehen lassen. So ein Perspektivenwechsel ist immer erfrischend.

Klick Dich weiter zu unseren ausführlichen Niederösterreich-Tipps:

Wachau – schlemmen bei Holzapfels

Tipp 4: Zu Fuss durch Salzburg auf Biertour

Die Weisse, eine Bierbrauerei in Salzburg
Die Weisse steht hier stellvertretend für alle Bierbrauer, die wir in Salzburg besucht haben.

Nein, das ist keine eine Schnaps-, sondern eher eine Bieridee – und eine äusserst unterhaltsame Stadtführung durch Salzburg mit Bierkennerin Martina Gyuroka. Das Gute an dieser Tour ist tatsächlich, dass man zwischen den einzelnen Stationen zu Fuss unterwegs ist, was einerseits für einen freien Kopf sorgt und andererseits den Bierkalorien sogleich den Garaus macht. Okay, gut, zugegeben: Es hat auch Brauereien dabei, die man doch besser mit dem Auto bzw. dem Bus ansteuert, denn der Fussweg wäre echt etwas zu weit.

Mehr über diese Bieridee – samt allen Details – findest Du unter folgendem Link:

Salzburger Biertour

Tipp 5: Slow-Food in der Südsteiermark verinnerlichen

Weingarten im Süden der Steiermark
Wir zählen jetzt mal den Wein, der hier im Süden der Steiermark produziert wird, keck zum Slow Food.
Müsste ja eigentlich Slow Drink heissen ;-)

Auf unseren Reisen durch die Südsteiermark steht immer wieder Kulinarik im Programm und wir besuchen die Produzenten der Köstlichkeiten und Spezialitäten der Region. Von der Gourmetküche über Kürbiskernmühlen bis zum traumhaft schönen – und schmackhaften – Abendessengenuss mitten im Weinberg ist hier alles zu haben. Sogar Kosmetik ist ein Thema, aber natürlich nicht zum Verputzen. Und wer weiss, was ein Klapotetz ist?

Die Antwort und viele weitere Tipps findest Du unter folgenden Links:

Steiermark: Wein und Sterne in der Südsteiermark
Steiermark: Leckeres aus dem Süden

Tipp 6: Wandern und sich wundern in der Wildschönau

Aussicht vom Schatzberg in der Wildschönau aus
Vom Schatzberg aus sieht man prima in die herrlich Wildschönau – und darüber hinaus.

Als die Wildschönau geschaffen wurde, hat sie eine grosse Portion Lieblichkeit abbekommen. Ein Hochtal, das vor Vielseitigkeit und Gastfreundschaft strotzt. Diese haben wir im Sommer 2020 recht unbeschwert genossen. Wir sind auf Berggipfel hinaufgefahren, auf Kräuterpfaden gewandelt, haben gar Wunderliches im Holzmuseum entdeckt, herrlichen Käse direkt in der Käserei verkostet und jetzt wissen wir auch, was ein Krautinger ist.

Wenn Du dem Link folgst, verraten wir Dir alle Adressen und Du erfährst mehr über besagten Krautinger:

Wildschönau – Käse, Kräuter und Krautinger

Tipp 7: Im Pitztal Steinböcken und Zirben auf der Spur

Flossfahrt auf dem Rifflsee im Pitztal
Dieser Steinbock ziert das Floss auf dem Rifflsee. Im Pitztal kann man aber auch lebendige Exemplare entdecken.

Beide, also Steinböcke und Zirben, mögen das Hochgebirge, weshalb sie nicht so einfach zu entdecken sind. Und auch im Pitztal muss man zu den Steinböcken hinaufwandern, aber seit das Steinbockzentrum eröffnet ist, kannst Du die stolzen Alpentiere hautnah sogar ohne lange Wanderung erleben. Der Zirbensepp und die Hochzeigerbahnen haben sich hingegen der alpinen Zirbe verschrieben und sorgen für Wissen, Unterhaltung und Einkaufsfreuden, damit man die gesunde Wirkung des Baumes auch zu Hause geniessen kann. Und nicht zu vergessen: Europas höchstgelegenes Floss, das Du für eine Fahrt benutzen kannst, gibt’s im Pitztal auch.

Wo Du wen und was im Pitztal findest, kannst Du unter folgendem Link entdecken:

Viel Bock aufs Pitztal

Tipp 8: Kräuter- und Bienenwissen im Montafon sammeln

Geführte Kräuterwanderung im Montafon
Unser Gästetrüppchen auf Kräuterwanderung macht gerade Pause in der Kneippanlage Brönna.

Das Montafon liegt für uns Schweizer ja gerade mal ums Eck. Gerade richtig, für ein verlängertes Wochenende, das für viel Abwechslung sorgt. Unser Tipp ist eindeutig die Kräuterwanderung mit Imelda Dönz oder genauso spannend: Mit Imker Harry zu den Bergbienen. Wir waren im Herbst dort und hatten das Glück, auch einen Alpabtrieb zu erleben. Insgesamt haben wir spannende Menschen kennengelernt. Von einer alten Bäuerin hat Heinz ein «Geheimrezept» für Zirbenschnaps verraten bekommen, aber weil es so schwierig ist, an Zirbenzapfen zu kommen, hat es lange gedauert, bis er das Rezept ausprobieren konnte. Doch das ist eine andere Geschichte.

Mehr über das wanderbare Montafon kannst Du unter folgendem Link nachlesen:

Montafon – Alpabtrieb im Kräutertop

Tipp 9: Die Wiener Schneckenzucht besuchen

Andreas Gugumuck zeigt seine Zuchtschnecken
Der Wiener Schneckenzüchter Andreas Gugumuck mit seinen Weinbergschnecken.

Ich mag keine Schnecken. Weder zum Essen, noch jene, die unsere Pflanzen im Garten wegputzen. Aber die grossen Häuschenschnecken finde ich schön anzusehen. Beim Gugumuck in Wien, dem einzigen Schneckenzüchter, den wir kennen, kann man sie in Scharen sehen – und kaufen. Schnecken hin oder her, in Wien kommt man natürlich nicht ums Schnitzel und den Wein herum. Wie das echte Wiener Schnitzel ausgebacken wird, haben wir gelernt und auf Video festgehalten.

Lust auf Wien von seinen kulinarischen Seiten? Dann klick einfach folgenden Link an:

Wiener Schnitzel, Schnecken und ein Palais

Tipp 10: Snowbiken im Zillertal

Snowbiken im Zillertal
Heinz samt Guide am Snowbiken im Zillertal. Eine tolle Erfahrung, im wahrsten Sinne des Wortes.

Die einen warten auf den Sommer, die anderen trauern dem Winter nach… Auch wenn’s noch etwas Geduld braucht, haben wir für die Schneefreaks unter unseren Leserinnen und Lesern natürlich auch einen spannenden Tipp: Snowbiken im Zillertal. Wir haben im Hotel Theresa gewohnt und von dort aus das Tal erkundet. Ich fahre zwar nicht mehr Ski, aber der Heinz hat sich aufs Snowbike geschwungen, das uns vom Hotel zur Verfügung gestellt wurde. Und was soll ich sagen – er hat das Gefährt sofort im Griff gehabt! Und jeden Abend haben wir uns im Hotel in der Sauna prächtig erholt und anschliessend die Gourmetküche genossen…

Du willst mehr über das Snowbike erfahren? Dann geht’s diesem Link entlang:

Zillertal: Das Theresa für sportliche Geniesser

Bis bald wieder mehr aus Österreich

So, das war’s erst mal mit unseren vielseitigen Österreich-Inspirationen. Aber wir peilen bereits wieder Reisen zu unserem Nachbarn an, damit es auf dem Blog ganz sicher nie langweilig wird, wenn es ums Thema Österreich geht. Wir freuen uns schon auf Deinen nächsten Besuch!

Ein- und Rückreisebedingungen

Für Geimpfte, Genesene und negativ getestete Personen (3-G-Regel), die nach Österreich einreisen, sind die Quarantäneregeln gefallen. Bestehen bleibt jedoch die verpflichtende elektronische Registrierung (Pre-Travel-Clearance, PTC) vor der Einreise.

Seit 20. Mai 2021 steht keine Region Österreichs mehr auf der Risiko-Liste des BAG. Bei der Rückkehr sind also weder Test noch Quarantäne mehr nötig. Trotzdem lohnt es sich, die jeweils aktuellen Rückreisebestimmungen unter diesem Link zum BAG nachzusehen.

© Text: Inge Jucker; Fotos: Heinz Jucker | TravelExperience.ch | 2021

Offenlegung: Paid Post
Diese Sammlung von Ferientipps in Österreich ist in Kooperation mit Österreich Werbung entstanden.

Print Friendly, PDF & Email